Loreen Sima

Um die Zukunft des Jazz muss man sich wahrlich keine Sorgen machen – schon gar nicht in Pforzheim und der Region. Denn: mit der jungen Musikerin Loreen Sima (Komposition, Kontrabass und Gesang), Heinrich Eißmann (Schlagzeug) und Victor Möhmel (Klavier ) und Jakob Bänsch (Trompete) erwartet das Publikum im PZ-Forum am 24. September ein Programm, das vielseitiger und spannender kaum sein könnte. Denn die musikalische Bandbreite des Trio ist enorm: Die Eigenkompositionen, Jazz-Standards und mitreißend arrangierten Pop-Songs reichen vom neu interpretierten Bossa Nova-Klassiker bis zur absolut hörenswerten Versionen von Olivia Newton-Johns Hit „Physical“ und dem Sting-Klassiker „Fragile“.

Di., 24.09.24
PZ-Forum
Pforzheim
19:00 Uhr

Tickets
Loreen Sima

„Am Bass swingt und bebopt sie sich durch Jazz-Klassiker und legt sich mit zarter Stimme mitten in sie hinein, um wenig später der Pop-Liebe zu frönen oder mächtig funky in Richtung Fusion zu fetzen,“

ist die „Südwest Presse“ voll es Lobes für die 23-Jährige.
Unterstützt werden die Youngster an diesem Abend von einem alten Hasen: Libor Sima, Solo-Fagottist beim SWR-Orchester, unter anderem mit Chaka Khan als Saxofonist auf Tour. Und natürlich als Papa ein besonderer Förderer seiner musikalischen Tochter.
„Ein Genuss für Feinschmecker“, beschrieb die „Pforzheimer Zeitung“ das Konzert dieser Formation im Jazzclub „domicile“.

Tickets

Fragile (Sting) – Loreen Sima ⎮ Home Session 1

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen