Rymden

Lustvoll-experimentierfreudig zwischen Rock und Jazz: Die skandinavische Supergroup Rymden vereinen atmosphärisches Songwriting mit rhythmischer Komplexität und höchster Virtuosität.
Die drei drei Stars des nordischen Jazz, Pianist Bugge Wesseltoft, Drummer Magnus Öström und Bassist Dan Berglund, wurden bereits für ihr erstes Album „Reflections & Odysseys“ aus dem Jahr 2019 von Publikum und Presse gefeiert: „Die Musik von Rymden ist schön, poetisch und zugleich auf besondere Weise radikal“, meint Wolf Kampmann vom Magazin „Jazz Thing“.

Mi. 05.10.2022
Kulturhaus Osterfeld,
Osterfeldstraße 12,
Pforzheim
20:00 Uhr

Ticket
Rymden

Mit dem neuen Album „Space Sailors“ gehen die drei Jazz-Veteranen einen Schritt weiter: Das Trio, dessen Namen auf deutsch „Raum“ bedeutet, aber auch „Weltall“, vereint mehr Experimente, mehr elektro-akustische Erkundungen. Jazz, Fusion, Prog-Rock und skandinavische Volksmusik verschmelzen mit subtilen Details und großen Klang-Gesten. Düstere Basslinien wecken Erinnerungen an die Siebziger, an den brachialen Hard Rock von Led Zeppelin und Black Sabbath. Flirrende Keyboardklänge lassen psychedelische Welten à la Pink Floyd aufscheinen. Aber es ungewöhnliche mit vertracktem Rhythmus und wippendem Bass, dramatische Pop-Songs und gefühlvolle Piano-Soli.
Intelligent, humorvoll, überraschend und voller ungezügelter Energie: Musik aus Skandinavien at it’s best.

Links

www.rymden-music.com

JazzBaltica 2019: Rymden